Jugendhauses Hahnebaum

Das Jugendhaus in Passeier

Konzept

Projektziele

Durch die Übernahme von „Hahnebaum“ soll eine Struktur erhalten bzw. renoviert werden, die auch in Zukunft der Allgemeinheit zu Gute kommen soll – im Besonderen der Jugend. Verschiedene Gesellschaftsbereiche können zukünftig von einer solchen Struktur profitieren:

  • Südtiroler Jugendvereine können Basisausbildungen, Tagungen, Hüttenlager, Workshops, Jahreshauptversammlungen, formelle und informelle Treffen usw. in „Hahnebaum“ anbieten.
  • Südtiroler Vereine können die Struktur in ihre Vereinstätigkeit einbauen (Hüttenlager, Ausbildungen, Seminare, Klausuren).
  • Bildungsausschüsse, Schulsprengel und die Bezirksgemeinschaften können die Struktur nutzen und in ihr Jahresprogramm einbauen.
  • Überregionale Projekte (z.B. Ötztal-Passeiertal) können ins Leben gerufen werden und in Form von Treffen, Seminaren und Zusammenkünften in der Struktur „Hahnebaum“ (wieder)aufleben.
  • Angebote im Bereich des Wander- und Erlebnistourismus können in der Struktur „Hahnebaum“ Platz finden (z.B. Zusammenarbeit mit dem Tourismusverein Passeier).
  • Erlebnispädagogische Ausbildungen und Veranstaltungen können in Hahnebaum angeboten werden.

Benefit für Kinder/Jugendliche

„Kinderferien als Kindererholung“: Das primäre Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen eine neue Struktur zu eröffnen, in welcher Kinder- und Jugendarbeit stattfinden kann. Die Möglichkeit z.B. den Urlaub oder die „Sommerfrische“ mit anderen Kindern in Gemeinschaft zu verbringen, ist von hoher Bedeutung für die soziale Entwicklung des Kindes. Die Kinder können einerseits mit ihren Freunden von zu Hause die Kinderferien erleben, andererseits lernen sie andere Kinder neu kennen. Dies soll in einer stabilen Gemeinschaft geschehen, wo ein kooperatives Miteinander und ein partnerschaftliches Verhalten gepflegt werden.

Benefit für junge Erwachsene/Vereine

Ziel ist es, das Haus „Hahnebaum“ für Seminare und Workshops zu relevanten Themen für junge Erwachsene attraktiv zu machen. Ausbildungen, welche ansonsten teilweise nur im Ausland angeboten werden, könnten in dieser naturnahen Struktur untergebracht werden (z.B. erlebnispädagogische Ausbildungen).

Benefit für Erwachsene/Senioren

Ziel ist es auch, das Haus „Hahnebaum“ für Seminare und Workshops zu relevanten Themen für Erwachsene und Senioren attraktiv zu machen. Sollte für diese Zielgruppe die Nächtigung nicht in Frage kommen, so stehen auf alle Fälle Seminarraum, Küche und die naturnahe und ruhige Umgebung zur Verfügung. Unter anderem sind naturkundliche Exkursionen in die nahe Umgebung des Hauses und Wildbeobachtungen von Hahnebaum aus überaus lohnenswert.

Benefit für Personen mit Handicap

Das Haus „Hahnebaum“ ist ganzjährig erreichbar. Die Struktur wurde durch den großflächigen Umbau auch für Menschen mit besonderen Bedürfnissen zugänglich gemacht.

Benefit für Schulklassen

Das Haus „Hahnebaum“ ist ganzjährig erreichbar und kann von Schulklassen für verschiedene Projekte genutzt werden. Die neu eingeführte Busverbindung nach Rabenstein ermöglicht den Transport von Schulklassen mit öffentlichen Verkehrsmitteln.